header_image

Busnetz

Angebot

Im Kanton Luzern verkehren rund 85 Buslinien. Neben der S-Bahn sind sie ein wichtiger Teil des öV-Netzes. Die Buslinien haben verschiedene Funktionen: Auf der Landschaft ist das Bussystem ein wichtiger Zubringer zur Bahn (z.B. Schwarzenberg-Malters oder Schongau-Hitzkirch). Zubringerbusse kombiniert mit der Funktion einer Tangentialverbindung zwischen den Zentren können in einer zweiten Gruppe gefasst werden (z.B. Wolhusen-Ruswil-Sursee, Willisau-Sursee, Sursee-Beromünster-Hochdorf, Hochdorf-Rotkreuz). Die klassischen Radiallinien von Luzerns Kuppen in die Agglomeration Luzern (z.B. Beromünster/Hildisrieden, Ettiswil/Ruswil) fahren historisch gewachsen zum Bahnhof Luzern. Diese Linien sollen jedoch schrittweise in die neu entwickelten Subzentren in der Agglomeration Luzern führen. Innerhalb der Agglomeration übernimmt der Bus - neben der zuverlässigen und schnellen S-Bahn - die Funktion des städtischen Nahverkehrs bzw. des Feinverteilers.

 

busnetz_con467.png

Partner

Um den Busbetrieb zu gewährleisten, arbeitet der VVL eng mit den Transportunternehmen Verkehrsbetriebe Luzern, PostAuto, Auto AG Rothenburg, Rottal Auto AG, Auto AG Schwyz, Zugerland Verkehrsbetriebe und SBB-Bus zusammen.

Trennlinie

Rollmaterial

In der dicht bebauten Stadt und in der Agglomeration Luzern ist der umweltfreundliche Trolleybus der richtige Fahrzeugtyp. Mit Doppelgelenktrolleybussen auf den Hauptachsen können grosse Fahrgastmengen schnell und zuverlässig innerhalb der Agglomeration Luzern verkehren. In mittelstark besiedelten Gebieten, Quartieren und auf der Landschaft kommen Diesel- sowie Hybridbusse zum Einsatz.

 

bus_rottal_467.png

Tarif

Die vom VVL bestellten Busse verkehren mehrheitlich im Gebiet des Tarifverbundes Passepartout, welcher die Kantone Luzern, Obwalden und Nidwalden abdeckt. Weiter tangiert das Busnetz auch die Tarifverbunde Zug, Schwyz, A-Welle und Libero.  

Trennlinie
Trennlinie
 
© Verkehrsverbund Luzern, Seidenhofstrasse 2, Postfach, 6002 Luzern, 041 228 47 20, e-Maila, Disclaimer Profil VVL